Fahrradtouren

Zentralfriedhof und seine Geschichte

Die Route der Fahrradtour wurde so zusammengestellt, um Ihnen in drei Stunden die schönsten Ecken der größten Nekropole Polens zu zeigen. Sie werden wunderschöne Grabsteine sehen, die echte Kunstwerke sind und von der Kunstfertigkeit der Grabmeister und Handwerker zeugen. Aber dies ist nicht das Ende! Fremdenführer bringen Sie auch zum Lapidarium und erzählen Ihnen von den Kriegsquartieren.

Jeder kann an der Tour teilnehmen, unabhängig vom Alter. Minderjährige nehmen an der Exkursion unter der Aufsicht von Eltern oder erwachsenen Erziehungsberechtigten teil. HINWEIS: Die Organisatoren stellen keine Fahrräder zur Verfügung.

  • Termin: 18. Juli, 19. September
  • Ticketkosten: 20 zł/Person
  • Start: Haupttor des Zentralfriedhofs (ul. Ku Słońcu 125), 11:00 Uhr (bitte kommen Sie 15 Minuten vor dem Start)
  • Ziel: Słoneczne-See, in der ul. Derdowskiego
  • Teilnehmerzahl: 15
  • Tickets erhältlich auf der Internetseite www.accredi.pl/visitszczecin oder beim Touristischen Informationszentrum in der Blumenallee (pl. Żołnierza 20).


Hafen und Stettiner Uferpromenaden

Wir beginnen unsere Fahrradtour mit einem Besuch der historischen evangelischen Kirche. Danach nehmen wir Sie in das Hafengelände mit. Dort sehen wir uns die historischen Lagerhäuser und Räume des ehemaligen Hafenmaschinenraums an. Zum Schluss werden wir das Gebäude des Zollamtes besichtigen. Die Fahrradtour endet mit einem Blick auf die Stadt von der Grodzka-Insel aus.

Jeder kann an der Tour teilnehmen, unabhängig vom Alter. Minderjährige nehmen an der Exkursion unter der Aufsicht von Eltern oder erwachsenen Erziehungsberechtigten teil. HINWEIS: Die Organisatoren stellen keine Fahrräder zur Verfügung.

  • Termin: 1. August
  • Ticketkosten: 20 zł/Person
  • Start: Evangelische St.-Trinitatis-Kirche in Stettin (ul. Energetyków 8)
  • Ziel: Lastadie, bei Grodzka-Insel
  • Teilnehmerzahl: 15
  • Tickets erhältlich auf der Internetseite www.accredi.pl/visitszczecin oder beim Touristischen Informationszentrum in der Blumenallee (pl. Żołnierza 20).


Die bedeutendsten Gebäude der Stadt

Auf der Fahrradtour werden wir uns Wały Chrobrego (Hakenterrasse) genauer ansehen, Geschichten über den Platz Solidarności (Solidaritätsplatz) hören, das Schloss der Pommerschen Herzöge besuchen und die magischen Sternenplätze mit der Architektur des 19. Jahrhunderts bewundern. Die Fahrradtour wird im Stadtteil Pogodno enden, wo vor 120 Jahren die Idee einer Gartenstadt geboren wurde.

Jeder kann an der Tour teilnehmen, unabhängig vom Alter. Minderjährige nehmen an der Exkursion unter der Aufsicht von Eltern oder erwachsenen Erziehungsberechtigten teil. HINWEIS: Die Organisatoren stellen keine Fahrräder zur Verfügung.

  • Termin: 15. August
  • Ticketkosten: 20 zł/Person
  • Start: Wały Chrobrego (Hakenressasse), beim Haupteingang des Nationalmuseums
  • Ziel: Jakuba-Wujka-Platz (Pogodno)
  • Teilnehmerzahl: 15
  • Tickets erhältlich auf der Internetseite www.accredi.pl/visitszczecin oder beim Touristischen Informationszentrum in der Blumenallee (pl. Żołnierza 20).


Die schönsten Parkanlagen der Stadt

Auf der Fahrradtour zeigen wir Ihnen die interessantesten Grünanlagen der Stadt. Gemeinsam entdecken wir die Geschichte der ehemaligen Friedhöfe und der heutigen Parks. Fremdenführer zeigen Ihnen einzigartige, oft exotische Baum- und Straucharten!

Jeder kann an der Tour teilnehmen, unabhängig vom Alter. Minderjährige nehmen an der Exkursion unter der Aufsicht von Eltern oder erwachsenen Erziehungsberechtigten teil. HINWEIS: Die Organisatoren stellen keine Fahrräder zur Verfügung.

  • Termin: 29. August
  • Ticketkosten: 20 zł/Person
  • Start: Touristisches Informationszentrum in der Blumenallee (pl. Żołnierza 20)
  • Ziel: Glambeck See, Straßenbahnhaltestelle „Głębokie”
  • Teilnehmerzahl: 15
  • Tickets erhältlich auf der Internetseite www.accredi.pl/visitszczecin oder beim Touristischen Informationszentrum in der Blumenallee (pl. Żołnierza 20).